A-Jugend: SV Hegnach - SVP  2:1 (1:0)

Am fünften Spieltag musste die A-Jugend in Hegnach die erste Saisonniederlage hinnehmen. Das gesamte Spiel war größtenteils von gebolze, d.h. vielen hohen Bällen und systemlosem Fußballspielen, geprägt. Fussball wurde auf dem sehr kleinen Hegnacher Kunstrasen nur selten gespielt und wenn dann versuchte es meistens der SVP. Und so war es einer der vielen langen und hohen Bälle als Freistoss aus dem Halbfeld in den SVP Strafraum geschlagen, der per Kopfball verwertet wurde und dem Gegner nach nicht einmal einer viertel Stunde die Führung bescherte. Ab der zwanzigsten Spielminute kam unser Team besser ins Spiel, konnte aber trotz zwei herausgespielter Alleingänge auf den Torhüter und zwei Lattentreffer nicht den Ausgleich vor der Halbzeitpause erzielen. In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild. Viele hohe Bälle und wenig Nettospielzeit. Doch der SVP gab sich die ganze zweite Hälfte nicht auf, hielt dagegen und versuchte immer wieder den Ausgleich zu erzielen. Gegen Ende konnte der Gegner noch einen Freistoss direkt zum 2:0 verwandeln. Kurz danach erzielte Joshua Taulien fünf Minuten vor Schluss mit einem trockenen Schuss ins linke untere Eck den 1:2 Anschlusstreffer. Leider reichte es nicht mehr zum Ausgleich vor dem Abpfiff und somit ist dies die erste Niederlage der Saison. Zumindest ein Unentschieden wäre an diesem Tag trotz der schwierigen Bedingungen durchaus drin gewesen. Das nächste Spiel findet am Samstag den 21.10.2017 auf unserem heimischen Gänswasen gegen die Spvgg Rommelshausen statt. Anpfiff ist um 16:45 Uhr.

Es spielten: Michel Wolz, Patrick Thum (Roman Gaissert), Robin Neurohr, Marcel Müller, Jens Ehmer, Julian Leitlein, Tobias Abt, Giovanni di Giorgio, Jan Banaszak (Joshua Thum), Yannik Leitlein, Joshua Taulien [1]

A-Jugend: SVP - SV Steinbach  2:1 (2:0)

Am dritten Spieltag war der SV Steinbach zu Gast auf dem Gänswasen. In einem teilweise zerfahrenen Spiel war der SVP dennoch die bessere Mannschaft und hatte auch die besseren herausgespielten Torchancen. Durch zwei Treffer von Yannik Leitlein führte das Team auch verdient mit 2:0 zur Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte man mehr vom Spiel und traf einmal aber nur die Latte. In der 60. Spielminute kam der Gast dann trotzdem zum Anschlusstreffer, indem sich ein Spieler nach einem Ballverlust im Mittelfeld über den halben Platz durchsetzte und den Ball im Tor unterbrachte. Kurz danach brach der Unparteiische dann das Spiel beim Stand von 2:1 für den SVP ab weil er sich durch einen gegnerischen Spieler bedroht fühlte. Urteil und Wertung stehen somit noch aus. Das nächste Spiel findet am Samstag den 14.10.2017 bei und gegen den SV Hegnach statt. Anpfiff ist um 16:45 Uhr.

Es spielten: Matthias Stecher, Patrick Thum, Robin Neurohr, Marcel Müller, Roman Gaissert (Jan Banaszak), Julian Leitlein, Tobias Abt, Giovanni di Giorgio, Jens Ehmer, Yannik Leitlein [2], Joshua Taulien

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -