SV Hertmannsweiler - SV Plüderhausen 4:3 ( 0:1 )

 

Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten

 

Von Beginn an zeigte der SVP auf tiefem Platz, dass er das Spiel gewinnen wollte. Mit guten, schnellen Bällen kam das Team von Trainer Tuna Tözge in die gegnerische Hälfte. Nur der saubere Abschluß fehlte. So dauerte es bis zur 43. Minute, ehe Edwin Skwara zur 0:1-SVP-Führung einschieben konnte.

Kurz nach der Halbzeit lief nach schönem Pass von Maurizio Konstantinidis Patrick Kokeisl allein auf da Tor zu und erhöhte zum 0:2 ( 55. Minute ). Was danach passierte, war nicht mehr nachvollziehbar. Die Mannschaft zog sich zurück. Zweikämfe wurden nur noch halblebig geführt. Der SV Hertmannsweiler kam immer öfter vor das Tor von Kevin Skupch und konnte in der 71. Minute zum 1:2 durch Maurice Pfizenmaier verkürzen. Nur 2 Minuten später stellte Aurel Galbenu den 2-Torevorsprung wieder her. Was niemand verstehen konnte, wie diese 1:3-Führung nicht bis zum Abpfiff gehalten werden konnte. In der 77. Minute werte Kevin Skupch einen Weitschuß zur kurz ab und traf beim Nachfassen seinen Gegenspieler am Fuß. Den folgenden Strafstoß verwandelte Patrick Bühler zum 2:3 (77. Minute).  In der Nachspielzeit konnte eine Hereingabe nicht geklärt werden und Patrick Stirm musste völlig frei nur noch einschieben ( 91. Minute ). Nun versuchte der SVP alles nach vorne zu werfen, um doch noch den Siegtreffen zu erzielen. Aber es kam nichts Zählbares heraus. Ganz im Gegenteil. Im letzten Angriff des Spiels kam der Ball in den Strafraum des SVP und beim Versuch den Ball zu klären, rutschte Yankuba Jarju aus und traf den gegnerischen Stürmer. Der Unparteiische zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Patrck Stirm verwandelte diesen sicher zum 4:3-Endstand. Somit verspielte das Team einen sicheren Auswärtssieg, binnen innerhalb weniger Minuten und mehr als unverständlich. Jetzt muss die Mannschaft zusammen stehen und zeigen, dass mehr in der Mannschaft steckt, als das was bisher die Tabelle ausweist.

 

SVP-Aufstellung:

Kevin Skupch, Patrick Blessing, Nick Meinhardt, Yankuba Jarju, Ben Paschuld, Maurizio Konstantinidis, Kris Brosig,Patrick Kokeisl (75.Yannik Leitlein), Tobias Pongratz, Edwin Skwara (66.Aurel-George Galbenu), Patrick Del Sorbo, (83.Timo Pongratz).

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -