Trainingszeiten

Dienstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

1. Mannschaft (Oberliga Bad-Württ) 2. Mannschaft (Verbandsliga Nord)
3. Mannschaft (Landesklasse Gr. 3) 4. Mannschaft (Bezirksklasse Ost)
5. Mannschaft (Kreisliga A Ost) 6. Mannschaft (Kreisliga B Ost)
7. Mannschaft (Kreisliga C Ost) 8. Mannschaft (Kreisklasse (4er) Ost)
Senioren (Bezirksklasse)    

TV Murrhardt gegen Herren II 9:2
TB Beinstein II gegen Herren III 9:6
TSGV Waldstetten gegen Herren V 9:5
TV Stetten gegen Herren VII 1:9
EK Welzheim II gegen Herren VI 1:9
TV Hebsack II gegen Senioren 4:6

SVP-Oberligateam empfängt am Samstag und Sonntag den SC Staig und den TTC Mühlhausen
An beiden Tagen ist der Spielbeginn in unserer Hohberg-Sporthalle um 14.00 Uhr und am Samstag kommt es zum Spitzenspiel gegen den SC Staig. Beide Teams weisen derzeit 5:1 Punkte auf und der Sieger aus diesem Match kann sich in der Tabelle - zumindest vorerst – ganz oben etablieren.
Die Nr. 1 aus Staig ist mit Gerd Richter ein ehemaliger Bundesligaspieler aus Ochsenhausen und dementsprechend natürlich immer noch ein sehr starker Oberligaspieler, der nur schwer zu bezwin-gen sein wird. Von Nr. 2 bis Nr. 4 ist die Mannschaft sehr ausgeglichen besetzt, weshalb es für un-ser Team sehr schwer sein wird, diesen Gegner zu besiegen.
Am Sonntag kommt dann mit dem TTC Mühlhausen der Aufsteiger zu uns, der zwar mit 2:8 Punk-ten derzeit auf dem 9. Platz steht aber vor allem mit dem Unentschieden gegen den derzeitigen Spitzenreiter Grünwettersbach II bewiesen hat, daß auch dieses Team keinesfalls zu unterschätzen ist. Mit Robertson kann auch diese Mannschaft einen ehemaligen Bundesligaspieler aufbieten. Ent-scheidend kann sein, ob das Team in Bestbesetzung antreten kann oder wie schon öfters Ersatzspie-ler aufgeboten werden.
Unser SVP-Team wird mit Laszlo Magyar, Jozsef Baranyi, Marcel Schaal und Stefan Tietze natür-lich alles versuchen, diese beiden Matches erfolgreich zu bestreiten und sich damit eine sehr gute Ausgangsposition für die weitere Saison zu erarbeiten.
Es wäre schön, wenn sich an beiden Tagen möglichst viele Zuschauer einfinden und unser Team lautstark unterstützen würden. Unsere Spieler freuen sich über jeden von Euch!

TSGV Waldstetten gegen Herren V 9:5
Nach 3,5 Stunden Spielzeit fuhr unsere "Fünfte" wieder mit leeren Händen nach Hause. Die Fünf-te mit drei Ersatzspielern angetreten, die sich aber besser präsentierten als die Stammspieler. Das Spiel ging eigentlich super los in dem N. Bäcker und der junge F. Burkhardt das Spitzendoppel Waldstettens im fünften Satz mit 11:8 niederrang. Ebenso überraschend war aber auch das S. Bork / D. Birker gegen die Nr. 3 und 6 vom Gegner 0:3 verlor. M. Slavkovic/ M. Daiss verloren mit den knappsten aller Ergebnisse 9:11 im Entscheidungssatz, absolut vermeidbar. Im vorderen Paarkreuz gab es die Punkteteilung, D. Birker gewann im Entscheidungssatz. S. Bork, noch mit Trainingsrück-stand nach Verletzung, verlor 1:3 gegen Waldstettens Nr.1. Die Mitte mit N.Bäcker und M.Daiss brachte wenig zustande, beide Spiele gingen an den Gegner. Hoffnung kam auf als unsere Yongsters F. Burkhardt und der erst 14-jährige M. Slavkovic ihre Spiele gewannen. Als aber dann beide Einzel im Spitzenpaarkreuz knapp verloren wurden, kam man wieder ins Hintertreffen. M. Daiss mit einer super Energieleistung nach 3:8 Rückstand im Entscheidungssatz noch mit 11:8 ge-wann, hatte man wieder etwas Hoffnung. Aber der an diesem etwas zu unsichere N. Bäcker
konnte gegen Waldstettens Nr. 3 nichts ausrichten. Im Duell der Nr 5 jeweiliger Mannschaft zog F. Burkhardt knapp im vierten Satz den Kürzeren, somit war die Niederlage besiegelt. Aber man hat-te den verlustpunktfreien Tabellenführer lange geärgert!
Es spielten: S. Bork / D. Birker, N. Bäcker / F. Burkhardt 1, M. Slavkovic / M. Daiss, S. Bork, D. Birker 1, N. Bäcker, M. Daiss 1, F. Burkhardt 1 , M. Slavkovic 1

TV Stetten gegen Herren VII 1:9
Am Donnerstag ging es für uns zum bis dato ungeschlagenen TV Stetten, wobei Stetten erst zwei Spiele absolviert hatte. Wir dagegen waren nach vier Spielen ebenfalls ungeschlagen, also eventuell ein Spitzenspiel. Das für uns bestens anlief, denn alle drei Doppel wurden klar durch, Phillip Ott mit Klaus Uecker, Oswald Mayer mit Helmuth Klein und Marko Slavkovic mit Silas Burkhardt klar gewonnen. Im vorderen Paarkreuz legten dann Phillip Ott und Marko Slavkovic mit Siegen nch wobei Marko sich erst in der Verlängerung des 5. Satzes durchsetzen konnte. Im mittleren Paarkreuz musste dann Klaus Uecker sein Spiel abgeben, Silas Burkhardt spannte uns dagegen auf die Folter um sich dann doch noch im 5. Satz mit 16:14 durch zu setzen. Im hinteren Paarkreuz kamen die Ersatzspieler Oswald Mayer und Helmuth Klein aus der 8. Mannschaft zum Einsatz. Nachdem die Beiden schon ihr Doppel erfolgreich absolvierten brachten sie auch ihr Einzel ins Ziel und somit stand es nach dem ersten Durchgang 8:1. Den Schlußpunkt setzte dann im vorderen Paarkreuz Phillip
Ott zu 9:1. Damit steht die 7. unangefochten mit 10 : 0 Punkten an dr
Tabellenspitze.
Es spielten: Phillip Ott, Marko Slavkovic, Klaus Uecker, Silas Burkhardt, Oswald Mayer und Helmuth Klein

TV Hebsack II gegen Senioren 4:6
Zu unserem ersten Spiel mussten wir in Hebsack antreten. Nach der Papierform galt Hebsack als Favorit. Aber gleich zu Beginn gab es im Doppel durch Oswald Mayer mit Helmuth Klein eine Überraschung durch einen klaren Erfolg über das höher eingeschätzte Doppel Nr. 1 von Hebsack. Als dann auch noch das zweite Doppel mit Hans-Peter Seibold mit Andreas Schmieja gewonnen wurde führten wir überraschend mit 2:0. Im vorderen Paarkreuz war dann Helmuth Klein gegen die Nr. 1 von Hebsack chancenlos. Nachdem dann Oswald Mayer sein Spiel im 5. Satz abgab, stannd es wieder 2:2. Im hinteren Paarkreuz machten aber dann Hans-Peter Seibold und Andreas Schmieja kurzen Prozess und brachten uns wieder in Führung. Im vorderen Paarkreuz musste sich dann auch Oswald Mayer der Nr. 1 geschlagen geben. Es lag nunmehr an Helmuth Klein uns auf die Siegesstrasse zu bringen. in einem engen Match konnte er sich durchsetzen und sorgte für den 5. Punkt und somit war zumindest ein Unendschieden gesichert. Nachdem im hinteren Paarkreuz Hans-Peter unglücklich in der Verlängerung des 5. Satzes verlor lag es an Andreas Schmieja den Sieg einzufahren. Das erledigte er mit einem klaren 3:0, Endergebnis somit 6:4.
Es spielten: Oswald Mayer, Helmuth Klein, Hans-Peter Seibold und Andreas Schmieja

Vorschau auf die nächste Woche
Sa., 30.10.2021 14:00 Uhr Herren gegen SC Staig
Sa., 30.10.2021 14:00 Uhr Herren III gegen TSV Georgii Allianz
Sa., 30.10.2021 14:30 Uhr SG Bettringen II gegen Herren IV
Sa., 30.10.2021 18:00 Uhr Herren VI gegen FC Schechingen III
Sa., 30.10.2021 18:00 Uhr Herren VII gegen TTC Hegnach VI
Sa., 30.10.2021 19:00 Uhr TTC Leinzell II gegen Herren V
So., 31.10.2021 14:00 Uhr Herren gegen TTC Mühlhausen

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -