Trainingszeiten

Dienstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

1. Mannschaft (Oberliga Bad-Württ) 2. Mannschaft (Verbandsliga Nord)
3. Mannschaft (Landesklasse Gr. 3) 4. Mannschaft (Bezirksklasse Ost)
5. Mannschaft (Kreisliga A Ost) 6. Mannschaft (Kreisliga B Ost)
7. Mannschaft (Kreisliga C Ost) 8. Mannschaft (Kreisklasse (4er) Ost)
Senioren (Bezirksklasse)    

Herren gegen SC Staig 7:3
Herren gegen TTC Mühlhausen 7:3
Herren III gegen TSV Georgii Allianz 2:9
SG Bettringen II gegen Herren IV 7:9
TTC Leinzell II gegen Herren V 9:4
Herren VI gegen FC Schechingen III 9:2
TSV Böbingen gegen Herren VI 4:9
Herren VII gegen TTC Hegnach VI 9:6

SVP-Oberligateam übernimmt mit 2 Heimsiegen die Tabellenführung!!
Mit 2 jeweils 7:3-Heimsiegen erfüllten sich die Hoffnungen unseres Oberligateams, daß man sich an der Tabellenspitze zumindest vorerst festsetzen könnte.
Am Samstag kam es dabei zum Spitzenspiel gegen den SC Staig. Beide Teams wiesen 5:1 Punkte auf und es war ein hart umkämpftes Match zu erwarten.
Es kam dann zu Beginn der Partie auch wie erwartet, denn beide Teams konnten je 1 Doppel ge-winnen und dann gewannen Laszlo Magyar und der Spitzenspieler aus Staig, der ehemalige Bun-desligaspieler Gert Richter ihre Matches, so daß es 2:2 stand. Marcel Schaal brachte dann den SVP mit einem klaren 3:0-Sieg in Führung und Stefan Tietze war auf dem besten Weg, diese Führung auszubauen, als er mit 2:0 Sätzen und 6:2 im 3. Satz führte. Leider mußte er sich dann doch noch knapp geschlagen geben, so daß es 3:3 stand, bevor es zum Spitzenspiel zwischen Laszlo und Gerd Richter kam. Was den Zuschauern dann in diesem Match geboten wurde war überragend, mit Ball-wechseln die kaum zu glauben waren. Laszlo war in einer Traumform und konnte den bis dahin un-geschlagenen Gegner mit 3:1 bezwingen und uns wieder in Führung bringen, die Jozsef Baranyi mit einem hart umkämpften 3:2-Sieg gegen den 14-jährigen Jugend-Nationalspieler Prohaska zum 5:3 ausbauen konnte. Marcel Schaal und Stefan Tietze konnten diese dann mit jeweiligen 3:1-Siegen zum Endstand von 7:3 ausbauen.
Am Sonntag kam es dann zum Match gegen den TTC Mühlhausen und bis zum 2:2 verlief auch die-ses Spiel ausgeglichen, da im Doppel wieder die Punkte geteilt wurden und auch Laszlo und der ehemalige Bundesligaspieler Adam Robertson ihre Spiele erwartungsgemäß gewinnen konnten. Dann brachten jedoch Marcel und Stefan unser Team mit 4:2 in Führung, ehe es zum Spitzenduell zwischen Laszlo und Robertson kam, das die Waliser Nr. 1 mit 3:1 gewinnen konnte. Dies war je-doch der letzte Punkt für die Gäste, da Jozsef, Marcel und Stefan mit ihren Siegen den Endstand von erneut 7:3 herstellen konnten.
Mit 9:1 Punkten führt nun unser Team die Tabelle vor den letzten 3 schweren Vorrundenspielen an und hat sich damit die erhoffte gute Ausgangsposition für diese Saison geschaffen.

Herren VII gegen TTC Hegnach VI 9:6
Am Samstagabend ging es für uns gegen Hegnach weiter, ein schwieriges Spiel für uns da Hegnach eine sehr erfahrene Mannschaft aufwies. Den Anfang setzten P. Ott und K. Uecker im ersten Doppel mit 3:0 Sätzen klar, O. Mayer und H. Klein konnten ihr Niveau aus dem ersten Satz nicht halten und haben dann verloren. E. Schmidt und M. Babel gewannen ihr Spiel mit 3:1. Im vorderen Paarkreuz
gewann P. Ott klar sein Spiel, K. Uecker musste im Entscheidungssatz den kürzeren greifen. In der Mitte mussten O. Mayer und H. Klein in den Entscheidungssatz, doch nur O. Mayer konnte ihn sich holen. Im hinteren Paarkreuz konnte E. Schmidt sein Spiel knapp mit 13:11 im Entscheidungssatz für
sich entscheiden. A. Schmieja konnte sein Spiel gegen die Nummer 5 nicht durchbringen. Nach dem ersten Durchgang stand es dann 5:4. P. Ott hatte trotz kleiner Schwächen im zweiten Satz keine Probleme gegen die Nr.1 von Hegnach 3:1 Sieg, K. Uecker packte alles was er hatte zusammen und gewann dann im 5ten Satz. O. Mayer kam dieses Mal nicht so richtig in sein Spiel hinein und musste
leider abgeben. H. Klein wiederum konnte dieses Mal gewinnen gegen die Nr.4. E. Schmidt konnte sein Spiel nicht durchbringen. Den Schluss setzte dann A. Schmieja knapp im 5ten Satz mit 3:2. Nach einem sehr engen und harten Kampf konnten wir den 9:6 Heimerfolg einfahren.
Es spielten: Philipp Ott, Klaus Uecker, Oswald Mayer, Helmuth Klein, Eike Schmidt, Andreas Schmieja und Max Babel

Vorschau auf das nächste Wochenende
Am nächsten Wochenende finden in der Hohbergsporthalle die Bezirksmeisterschaften der Aktiven statt. In 17 Wettbewerben werden die neuen Bezirksmeister(innen) ausgespielt.

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -