Trainingszeiten

Dienstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

TSV Musberg gegen Herren II     6:9
VfR Birkmannsweiler III gegen Herren III     9:4
Herren IV gegen TTC Leinzell     9:5
Herren V gegen TSB Schwäbisch Gmünd III     9:4

TSV Kuppingen gegen Herren I 9:7
Herren gegen TTC Bietigheim-Bissingen     6:9
Herren II gegen TSV Stuttgart-Mühlhausen     6:9
VfL Winterbach gegen Herren IV     3:9
Herren IV gegen SG Bettringen II     8:8
Herren V gegen TSV Böbingen II     9:0
Herren V gegen TTC Leinzell II     9:1
Herren VI gegen TV Mögglingen II     9:4

SVP startet sehr unglücklich in die neue Saison
Daß das Wochenende mit dem Start in die neue Regionalligasaison für das SVP-Team sehr unglücklich verlief, kann man mit Fug und Recht behaupten:
Nicht nur, daß mit Guilherme Teodoro und Fabian Rieger gleich 2 sehr wichtige Spieler fehlten, nein auch die beiden Spiele in Kuppingen und gegen Bietigheim-Bissingen wurden nur mit sehr viel Pech knapp verloren.
Das Match in Kuppingen begann mit einer 2:1-Führung der Gastgeber nach den Doppeln und "Kara" baute diese gegen Huzjak aus. In einem Klassematch behauptete sich dann Laszlo Magyar gegen Ignatov und verkürzte wieder. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt, da Marcel Schaal gegen Veselinovic verlor und der SVP-Neuzugang Adrian Wetzel gegen Krammer klar gewann. Während Michael Albrecht gegen Routinier Kocic klar verlor, brachte Stefan Tietze sein Match gegen den Ex-SVP'ler Blagojevic nach einer 2:0-Satzführung trotz einer 9:3-Führung im 5. Satz leider nicht nach Hause, so daß es 6:3 für die Gastgeber stand.
Kara schlug dann in einem tollen Spiel Magyar mit 3:1 Sätzen und da Huzjak gegen Ignatovic mit demselben Resultat unterlag, stand es bereits 8:3. Dann gewannen die SVP-Spieler Wetzel, Schaal, Tietze und Albrecht 4 Spiele nacheinander, so daß es bei einem Stand von 8:7 auf das Schlußdoppel ankam. Magyar/Wetzel konnten dann zwar den 1. Satz knapp gewinnen, verloren aber die nächsten 3, womit die 9:7-Niederlage des SVP besiegelt war.
Noch unglücklicher verlief dann am Sonntag das 1. Heimspiel gegen Bietigheim-Bissingen. Der SVP ging in den Doppeln mit 2:1 in Führung, wobei Huzjak/Tietze überraschend die Nr. 1 + 2 des Gegners, Sandell und Pelz schlagen konnten. Dann führte Magyar gegen den jungen Pelz in jedem Satz mindestens mit 8:4, 10:6, 10:7 und 10:8, verlor aber alle 3 Sätze noch in der Verlängerung mit 11:13. Huzjak brachte dann Sandell mit seinen Abwehrkünsten zur Verzweiflung und brachte den SVP wieder mit 3:2 in Führung. Dann folgte das nächste "Drama" für die Gastgeber: Wetzel führte im 5. Satz gegen Mayer bereits mit 8:4 und verlor dann das Match doch noch und auch Marcel Schaal verlor, so daß man zum 1. Mal in Rückstand geriet.
Stefan Tietze führte dann gegen Engelhart erneut mit 2:0 Sätzen und im 4. Satz mit 9:4, verlor diesen aber doch noch und mußte sich dann im 5. knapp geschlagen geben. Michael Albrecht verlor dann gegen den starken Rütter mit 1:3 und der SVP lag mit 3:6 zurück. Magyar und Huzjak verkürzten mit ihren Siegen dann wieder auf 5:6 aber Wetzel verlor dann auch sein 2. Match gegen den Koreaner. Marcel Schaal zeigte dann gegen Tom Mayer eine hervorragende Leistung und besiegte diesen 3:0, womit der Anschluß wieder hergestellt war. Leider verloren dann jedoch Tietze und Albrecht ihre beiden hart umkämpften Matches jeweils mit 2:3 Sätzen, womit auch die 2. Wochenend-Niederlage mit 6:9 feststand.

Herren VI gegen TV Mögglingen II 9:4
Für dieses Spiel stand uns unsere Nr. 3 Dennis Nothdurft nicht zur Verfügung, er musste in der 5. Mannschaft aushelfen. Trotzdem gingen wir optimistisch in das Spiel. Zwei der drei Eingangsdoppel gewannen Steffen Nothdurft mit Helmuth Klein sowie Klaus Uecker mit Michael Reißig deutlich, leider verloren Elias Teeg mit Oswald Mayer ihr Doppel unglücklich im 5. Satz. Im vorderen Paarkreuz gab es zwei spannende 5-Satzspiele, eines davon konnte Elias Teeg knapp für sich entscheiden,
Steffen Nothdurft verlor aber sehr unglücklich denn sein Gegner hatte in den entscheidenden Momenten mit Netz- und Kantenbälle das Glück auf seiner Seite. Das mittlere Paarkreuz, mit Oswald Mayer und Klaus Uecker besetzt, gewannen ihre Spiele glatt und brachten uns mit 5:2 in
Führung. Diese bauten Helmuth Klein und Michael Reißig mit deutlichen Siegen auf 7:2 aus. Wie im ersten Durchgang gab es im vorderen Paarkreuz wiederum zwei Fünfsatzspiele die beide leider an die Gäste gingen. Im Anschluß machten aber Oswald Mayer und Klaus Uecker den 9:4 Sieg mit
deutlichen Erfolgen klar. Mit nunmehr 6:0 Punkten liegen wir auf dem 2. Tabellenplatz.
Es spielten: Elias Teeg, Steffen Nothdurft, Oswald Mayer, Klaus Uecker, Helmuth Klein und Michael Reißig

TSV Oberbrüden gegen Herren II 9:3
SG Schorndorf II gegenHerren III 9:6
TSV Böbingen gegen Herren V 5:9

SVP-Regionalligateam startet mit Doppel-Spieltag in die Saison
Gleich zum Anfang, steht unser Team vor 2 sehr schweren Aufgaben:
Am Samstag, 29.9. muss man beim starken Aufsteiger TSV Kuppingen, bei dem unser "King Kara" als Nr. 1 aufgeboten wird antreten und am Sonntag, 30.09. um 10.00 Uhr trifft man im Heimspiel auf den TTC Bietigheim-Bissingen.
Daß Aleksandar Karakasevic in der Regionalliga antreten wird ist schon eine Sensation, denn daß er weiterhin ein Weltklassespieler ist, hat er erst in der letzten Woche wieder bewiesen, als er bei den Europameisterschaften im Mixed ins Halbfinale und im Doppel ins Viertelfinale eingezogen ist. Gegen ihn wird es sicherlich für unsere beiden Topspieler Laszlo Magyar und Josip Huzjak - die beide zu den besten Spielern in der Regionalliga gehören -nicht möglich sein einen Sieg einzufahren. Aber auch gegen die Nr. 2 der Herrenberger Vorstädter, Ignjatov, wird es sehr schwer werden, da auch er zu den absoluten Topspielern in der Regionalliga gehört.
Mit Bojan Veselinovic steht ein weiterer Ex-SVP-Spieler an Nr. 3 des Gegners und die Nr. 6, Aleksandar Blagojevic hat die letzten 3 Saisonen ebenfalls beim SVP gespielt und mit Krammer und Kocic als Nr. 4 + 5 sind sie sehr stark einzuschätzen.
Beim SVP ist noch nicht sicher in welcher Aufstellung man antreten kann, da 2 Spieler noch fraglich sind. Auf jeden Fall werden aber der einzige Neuling im Team, der 19-jährige Adrian Wetzel und Marcel Schaal antreten können und wer diese 4 Spieler ergänzen wird muss abgewartet werden. Auf jeden Fall stehen Stefan Tietze, David Gottheit und evtl. Michael Albrecht Gewehr bei Fuß für einen Einsatz.
Bereits um 10.00 Uhr geht es am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Bietigheim-Bissingen in unserer Hohberg-Sporthalle weiter. Diesen Gegner kennt man ja aus den letzten Jahren sehr gut und es ist klar, daß auch dieses Match sehr schwer werden wird, wie eigentlich immer wenn es gegen diese Mannschaft geht, die mit Takahashi, dem Schweden Sandell, dem jungen Pekka Pelz, sowie Osiro, Tom Mayer u. Nick Rütter auf jeden Fall auch sehr gut besetzt ist.
Natürlich wird unser Team alles daran setzen, den einen oder anderen Punkt aus diesen beiden Begegnungen zu erringen und hofft darauf, daß viele TT-Freunde am Sonntagvormittag den Weg zur Halle finden und unsere Cracks unterstützen werden.
Unser bekannt sehr gutes Küchenteam bietet an diesem Vormittag außer den Roten, den belegten Brötchen, Kuchen und Kaffee, auch bayerische Weißwürste an, so dass sich jeder Zuschauer vor, während und nach dem Match ordentlich stärken kann.
Also, am Sonntag auf in die Hohberg-Sporthalle, das SVP-Team freut sich über jeden von Euch!!

Vorschau auf das nächste Wochenende
Sa., 29.09.2018 18:00 Uhr Herren IIgegen TSV Stuttgart-Mühlhausen
Sa., 29.09.2018 18:00 Uhr Herren IVgegen SG Bettringen II
Sa., 29.09.2018 18:00 Uhr Herren V gegen TSV Böbingen II
Sa., 29.09.2018 18:00 Uhr Herren VI gegen TV Mögglingen II
Sa., 29.09.2018 18:00 Uhr TSV Kuppingen gegen Herren I
So., 30.09.2018 10:00 Uhr Herren I gegen TTC Bietigheim-Bissingen
So., 30.09.2018 10:00 Uhr Herren V gegen TTC Leinzell II

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -