Trainingszeiten

Dienstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

SVP verliert Oberliga-Spitzenspiel 6:9
Im Match des 1. gegen 2. der Oberliga-Tabelle, kam es wie erwartet zum sehr umkämpften engen Spiel, das Bietigheim-Bissingen am Ende mit 6:9 gewinnen und sich damit für die Hinrunden-Niederlage revanchieren konnte.
Die Gäste waren allerdings auch von vornherein favorisiert, da sie in Bestbesetzung antreten konnten, während beim SVP mit Alex Blagojevic, Fabian Rieger und David Gottheit gleich 3 Akteure nicht eingesetzt werden konnten. Dies wirkte sich dann auch gleich in den Eingangsdoppeln aus, da nur Juzbasic/Schaal ihr Match gegen die beiden jungen Pelz und Uros Bojic gewinnen konnten, während Huzjak/Tietze ihre erste Niederlage gegen das Spitzendoppel der Gäste, Ichonese/Sandell einstecken mußten und auch Seibot/Burchard gegen Mozza Bojic/Herbrik im 5. Satz klein beigeben mußten.

Weiterlesen: Spielberichte vom 25.03.17

SVP feiert Kantersieg gegen Neckarbischofsheim
Eine Woche nach der 1. Saison-Niederlage gegen Kirchheim, hat sich das SVP-Team mit einem 9:1-Sieg gegen Neckarbischofsheim wieder rehabilitiert und hat nach wie vor 5 Minuspunkte Vorsprung auf den nächsten Gegner am kommenden Samstag, den TTC Bietigheim-Bissingen.
In Plüderhausen hatte man erwartet, daß das Match gegen den Tabellenfünften ähnlich schwer werden würde wie das Spiel gegen Kirchheim, da auch dieses Mal die Nr. 1, Ivan Juzbasic gefehlt hat.

Weiterlesen: Spielberichte vom 18.03.17

SVP kassiert 1. Saison-Niederlage gegen Kirchheim
Wie in der Vorschau angekündigt, wurde das Spiel Spitzenreiter gegen Tabellenletzter zu einem hart umkämpften 3 ½ - Stunden-Match, das am Ende der starke VfL Kirchheim mit 7:9 für sich entscheiden konnte und damit dem SVP die 1. Niederlage beibrachte. Da beim SVP die Nr. 1, Ivan Juzbasic fehlte und die Gäste in Bestbesetzung antraten, war ein spannendes Match von vornherein zu erwarten. Dabei gingen die Kirchheimer gleich in den Eingangsdoppeln mit 1:2 in Führung, da nur Huzjak/Rieger ihr Duell gegen das Spitzendoppel der Gäste gewinnen konnten. Josip Huzjak bestätigte dann gegen Geßner seine hervorragende Form und ließ seinem Gegner keine Chance. Ebenso erging es jedoch Petr Seibot, der gegen die Nr. 1 der Gäste, den Inder Paranjape klar verlor. Etwas überraschend verlor dann Marcel Schaal seine Partie knapp mit 2:3 gegen Klyeisen. Ebenso knapp konnte Alex Blagojevic dann sein Spiel gegen Gantert gewinnen und als danach Fabian Rieger gegen Hummel mit 3:1 und der erstmals eingesetzte David Gottheit gegen Strauch im 5. Satz mit 12:10 gewinnen konnten, ging der SVP zum 1. Mal mit 5:4 in Führung. Huzjak beherrschte danach auch den Inder klar und baute diese Führung auf 6:4 aus. Da dann jedoch Petr Seibot gegen Geßner im 5. Satz mit 9:11, Marcel Schaal, der nicht seinen besten Tag erwischt hatte, und auch Blagojevic gegen Klyeisen verloren, war diese Führung schnell wieder dahin. Fabian Rieger konnte dann zwar nochmals mit seinem sehr klaren 3:0-Sieg gegen Strauch ausgleichen aber Gottheit und das Schlußdoppel Seibot/Blagojevic verloren danach, so daß die doch etwas überraschende Niederlage besiegelt war. Durch diese Niederlage verlor der SVP auch die Tabellenführung an die 2 Mal siegreichen Bietigheimer, die jedoch schon 3 Spiele mehr ausgetragen haben. Nach Minuspunkten beträgt der Vorsprung des SVP aber immer noch 5 Punkte.

SV Plüderhausen VI gegen SF Steinenberg 9:7
Zu diesem Spiel konnten wir erstmalig in Topbesetzung antreten und wir gingen zu Beginn
bei den Doppel mit 2:1 in Führung. Die Führung baute dann Steffen Nothdurft mit einem
klaren Sieg aus. Leider verlor dann Fabian Neurohr gegen die Nr. 1 von Steinenberg ziemlich
unglücklich sein Spiel im 5. Satz. Mit zwei klaren Siegen bauten Helmuth Klein und Klaus Uecker unsere Führung aus. Durch zwei enge 5-Satz Siege von Oswald Mayer und Wolfgang Pigorsch führten wir 7:2 und alles schien gelaufen. Steinenberg schlug aber mit zwei klaren Siegen über Steffen und Fabian auf 7:4 zurück. Mit einem klaren Sieg von Helmuth Klein konnte unsere Führung wieder ausgebaut werden die aber anschliessend durch Niederlagen von Klaus Uecker, Oswald Mayer und Wolfgang Pigorsch auf 8:7 zusammen schmolz. Die Entscheidung musste also im Schlußdoppel erfolgen. Hier trafen Helmuth Klein und
Oswald Mayer, bis dato mit nur einer Niederlage belastet, auf das bis dato ungeschlagene
Doppel der Steinenberger. Nach Verlust der 1. Satzes steigerten sich unsere Jungs von Satz zu Satz und gewannen letztendlich klar mit 3:1 und der Gesamtsieg war gesichert.
Tolle Mannschaftsleistung, immerhin wurde der Tabellenzweite geschlagen und wir haben
unsere Hinrundenniederlage ausgebügelt.
Es spielten: Steffen Nothdurft, Fabian Neurohr, Helmuth Klein, Klaus Uecker, Oswald Mayer und Wolfgang Pigorsch

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -