Trainingszeiten Jugend

Montag - Fortgeschrittene
18.30 Uhr - 20.00 Uhr
Dienstag - Anfänger
18.00 Uhr - 19.30 Uhr
Donnerstag - Fortgeschrittene
18.00 Uhr - 19.30 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

Jungen U18 (Bezirksliga Rems)
Jungen U18 III
(Kreisliga Rems Ost)
Jungen U18 II (Bezirksklasse Rems Ost)
Mädchen U18 (2er) (Bezirksliga Rems)

Jungen U18 II gegen TSB Schwäbisch Gmünd II 6:3
Jungen U18 III gegen TV Mögglingen 2:6
Jungen U18 III gegen SV Lautern 2:6

Jungen U18 II gegen TSB Schwäbisch Gmünd II 6:3
Die Zweite festigt 2. Tabellenplatz
Eine durchschnittliche Leistung genügte gegen die mit einem Ersatzmann angetretene 2. vom TSB Gmünd. Diesmal endlich Doppelstark gewann man beide Doppel! Silas und Felix warten leider gegen das druckvolle Spiel von Gmünds Nummer 1 etwas zu passiv, somit verloren beide 1:3. Silas spielte dann mit falscher Taktik gegen die Süddeutsche U14 Ranglistenspielern Melissa Brandt 1:3. Im hinteren Paarkreuz wurde mehr oder weniger sicher gewonnen, somit der 6:3 Sieg eingefahren. Nun sollte am Samstag beim letzten Vorrundenspiel die 2. von Bettringen bezwungen werden um auf dem 2. Platz zu überwintern.
Es punkteten Felix Burkhardt/Silas Burkhardt 1, Eike Schmidt/Jonas Härer 1, Felix Burkhardt 1, Eike Schmidt 2, Jonas Härer 1.

Jungen U18 III gegen TV Mögglingen 2:6
Gegen die favorisierten Mögglinger ging es darum die Niederlage erträglich zu gestallten. Leider gingen beide Eingangsdoppel verloren. Durch einen glatten 3:0 Erfolg von Jonas Härer konnten wir verkürzen und Maximilian Babel hatte die Chance durch ein beherztes Spiel gegen die Nr. 1 von Mögglingen auszugleichen. Er verlor allerdings den 2. Satz trotz 10:8 Führung recht unglücklich konnte sich aber im 3. Satz steigern und gewann diesen auch. Leider verlor er dann im 4. Satz seine
Konzentration und musste das Spiel doch abgeben. Im hinteren Paarkreuz hatten unsere Jüngsten, Anton Schmidtberg und Vladislav Scherer, ihren Gegnern nichts entgegen zu setzen und verloren trotz zeitweiser starker Gegenwehr, Zwischenstand nach dem ersten Durchgang somit 1:5.
Anschließend machte Jonas Härer mit der Nr. 1 von Mögglingen kurzen Prozess und gewann klar mit 3:0. Maximilian haderte immer noch mit seiner vorherigen Niederlage und gab sein Spiel mit 0:3 ab, Endstand somit 2:6.
Es spielten: Jonas Härer, Maximilian Babel, Anton Schmidtberg, Vladislav Scherer

Jungen U18 III gegen SV Lautern 2:6
Im anschließenden Spiel gegen den SV Lautern hatte man sich mehr ausgerechnet. Nachdem aber gleich beide Eingangsdoppel verloren gingen war man gleich mit 0:2 im Rückstand. Im vorderen Paarkreuz machte Jonas Härer mit seinem Gegner kurzen Prozess und siegte glatt 3:0. Maximilian Babel zeigte gegen die Nr. 1 von Lautern ein ordentliches Spiel, verlor aber mit 1:3. Unsere beiden Youngster Anton Schmidtberg und Vladislav Scherer zeigten ebenfalls ein gutes Spiel, insbesondere
glänzte Vladislav Scherer mit mehreren guten Angriffsbällen. Leider fehlt den Beiden noch eine gewisse Konstanz um erfolgreich zu sein. Wir lagen also nach dem 1. Durchgang wiederum mit 1:5 zurück. Mit einem konzentrierten Spiel brachte uns dann Jonas Härer nochmals heran. Leider musste Maximilian Babel auch sein 2. Spiel abgeben und nächste Niederlage stand fest.
Es spielten: Jonas Härer, Maximilian Babel, Anton Schmidtberg und Vladislav Scherer.

Vorschau auf das nächste Wochenende
Sa., 08.12.2018 10:00 Uhr SG Bettringen III gegen Jungen U18 III
Sa., 08.12.2018 15:00 Uhr Jungen U18 II gegen SG Bettringen II

Mädchen U18 gegen SC Fornsbach 4:6
Jungen U18 gegen TV Oeffingen 6:0
DJK Schwäbisch Gmünd gegen Jungen U18 II 3:6
EK Welzheim gegen Jungen III 6:1

Jungen U18 gegen TV Oeffingen 6:0
In dieser Begegnung trafen unsere Jungs als Tabellenzweiter auf den Tabellendritten aus Oeffingen. Im ersten Doppel konnten sich Nick und Dennis deutlich mit 3:0 durchsetzen, wobei sie im ersten und dritten Satz mit 6:10 bzw. 8:10 zurücklagen und die Sätze jeweils noch mit 12:10 gewinnen konnten. Das zweite Doppel verlief spannender. Robin und Marko führten schnell mit 2:0. Mussten die nächsten 2 Sätze aber mit jeweils 8:11 abgeben. Den spannenden 5 Satz konnten sie wieder mit 11:9 gewinnen. Somit führten wir mit 2:0. Nick machte mit der Nr. 2 von Oeffingen kurzen Prozess und gewann mit 3:0. Robin konnte gegen die Nr. 1 den ersten Satz knapp gewinnen und musste den zweiten Satz ebenso knapp abgeben. Danach spielte Robin immer sicherer und gewann die nächsten beiden Sätze mit 11:7 und 11:8. Dennis hatte mit der Nr. 4 überhaupt keine Probleme und gewann 11:4, 11:3 und 11:8. Somit blieb es Marko vorbehalten mit seinem souveränen 3:1 Sieg gegen die Nr. 3 den 6:0 Erfolg perfekt zu machen.
Es spielten: Nick Kralj, Robin Kralj, Dennis Nothdurft und Marko Slavkovic

DJK Schwäbisch Gmünd gegen Jungen U18 II 3:6
,, Die Zweite‘‘ Jugend wieder auf der Siegerstraße - Nach Rückschlag wieder auf der Erfolgsspur!
Insgesamt stark und kompakt präsentierte sich unsere Zweite in Wetzgau. Das Doppel Felix und Silas auf Nr. 2 gestellt gewann sicher mit einem verschlafenen Satz mit 3:1. Eike und Jonas wiederum Stark belohnten sich aber nicht 1:3 . Felix zog dann beim 3:0 gegen die Nr. 2 sei druckvolles Angriffsspiel voll durch. Das Nachsehen hatte leider Silas gegen die starke Nr.1 mit 1:3.Eike und Jonas (für den verletzten Noah dabei) spielten sicher und souverän somit 4:2 Führung. In einem hochklassigen Spiel mit sehenswerten Ballwechseln musste sich dann auch Felix der Nummer 1 DJKs beugen. Silas dann gut erholt, souveränes 3:0. Somit war Eike vorbehalten den Sack zu zumachen, dies löste er nervenstark und ballsicher. Somit 3:6 und weiterhin auf dem 2. Platz in der Tabelle. Jetzt noch 2 Vorrundenspiele mit lösbaren aber ernst zunehmenden Gegnern. Auf geht’s Jungs !
Es spielten: Felix Burkhardt, Silas Burkhardt, Eike Schmidt und Jonas Härer

EK Welzheim gegen Jungen III 6:1
Nach längerer Spielpause ging es am Samstag zum Tabellenführer nach Welzheim. Große Chancen haben wir uns nicht ausgerechnet zumal auch gleich zu Beginn beide Doppel an Welzheim gingen. Jonas Härer/Maximilian Babel hatten die Möglichkeit ihr Doppel zu gewinnen, konnten sich aber
letztendlich nicht durchsetzen. Unsere Youngster Anton Schmidtberg/Vladislav Scherer mussten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. Im vorderen Paarkreuz lieferte Jonas Härer ein starkes Spiel
und schaffte es seinen Gegner im 5. Satz zu besiegen. Maximilian Babel verlor den 1. Satz mit viel Pech in der Verlängerung und musste sein Spiel gegen die Nr. 1 von Welzheim abgeben. Im hinteren Paarkreuz war die Aufgabe für unsere Jüngsten zu hoch und beide, Anton Schmidtberg und Vladislav Scherer mussten ihre Spiele abgeben. Im letzten Einzel sah Jonas Härer bereits wie der Sieger aus, aber wie so oft kam es anders als gedacht, trotz starkem Spiel verlor im 5. Satz und das Endergebnis
stand fest.
Es spielten: Jonas Härer, Maximilian Babel, Anton Schmidtberg und Vladislav Scherer

Mädchen U18 gegen SC Fornsbach 4:6
Leider keine Punkte gegen Fornsbach, aber den Klassenerhalt trotzdem eingefahren! Unser Spitzdendoppel Leni und Jasmin spielte nicht wie gewohnt offensiv und guter Beinarbeit, ließ sich auf das Sicherheitsspiel des Gegners ein, und verlor prompt 1:3. Unsere Nummer 1 Leni erwischte nicht ihren besten Tag und gewann leider nur gegen Fornsbachs Nummer 3. Dies schafften Jasmin und Ami ebenso. Den 4. Punkt holte Jasmin gegen die Nummer 2 wobei sie an gute Leistungen der letzten Spiele anschloss. Insgesamt waren die Mädels vor allem am Anfang der Partie nicht richtig im Spiel drin, schade. Trotzdem gute Vorrunde, so kann es weitergehen.
Es spielten: Leni Grohmann, Jasmin Mann und Amelie Greve

TSV Lorch gegen Mädchen U18 8:2
Jungen U18 gegen TSV Schnait 6:0
Jungen U 18 II gegen TSGV Waldstetten 0:6

SV Lautern gegen Mädchen U18 2:8 (Spielbericht vom 10.11)
Am frühen Samstagmorgen ging es auf die Alb nach Lautern.
Den ersten Satz noch etwas verschlafen spielten dann Leni und Jasmin stark und gewannen das Eingangsdoppel 3:1 bei den folgenden Einzeln sah man doch, dass unsere Mädels einfach gut trainieren und sich stätig steigern. Hatte man gegen den gleichen Gegner im Pokalfinale im Mai noch in den Sätzen hauchdünn mit 4:1 gewonnen, lief es diesmal wesentlich entspannter. Leni punktete dreimal Jasmin auch in ihren beiden Einzeln Luna in ihrem zweiten Punktspieleinsatz war die große Überraschung überhaupt und gewann ihr erstes Einzel (ihre Gegnerin hatte über 130 TTR Punkte mehr). Ami kämpfte auch stark und gewann ein Einzel.
Toller Einsatz, Super Ergebnis!
Es punkteten Leni Grohmann / Jasmin Mann 1; Leni Grohmann 3; Jasmin Mann 2; Luna Frank 1; Amelie Greve 1

TSV Lorch gegen Mädchen U18 8:2
Gegen den Verlustpunktfreien Tabellenführer gab es insgesamt leider nichts zu holen, aber tolle Ansätze und weitere Steigerungen.
Die Übermannschaft die nur aus 2 Spielerinnen seit Jahren besteht und nächste Saison zu den Aktiven kommt, gab es tolle, spannende Spiele. Das seit 2 Jahren ungeschlagene Lorcher Doppel wurde von Leni und Jasmin glatt mit 11:7; 11:8; 11:8 weggefegt. Hier sah man ganz klar, dass das gezielte Doppeltraining und die Links / Rechts Kombination richtig gut greift. Super Leistung!
Dass dann Jasmin gegen die 120 TTR Punkte bessere Lorcher Nummer eins super aufspielte, im Entscheidungssatz 9:6, dann sich leider nicht mehr traute ihr tolles Topspinspiel voll durchzuziehen und noch mit 9:11 verlor war jammerschade. Aber auch bei ihr sieht man ganz tolle Fortschritte da sie auch immer intensiv trainiert. Ganz stark Jasmin. Leni in einer super Verfassung gewann gegen Lorchs Nummer zwei in 4 Sätzen. Knallharte Vorhand und sichere Rückhand. Toll gespielt Leni! Ami mit etwas viel Pech, da ihre Gegnerin richtig viele Netz- und Kantenbälle hatte schrammte haarscharf an Satzgewinnen vorbei. Auch Luna in ihrer noch jungen TT-Karriere brachte auch immer wieder die Lorcher in Verlegenheit. Schlussfazit: Super Einstellung, klasse gespielt, etwas zu wenig belohnt aber nächste Woche gegen Fornsbach ist wieder ein Sieg drin. Auf geht’s Mädels!

Jungen U18 gegen TSV Schnait 6:0
Die Geschichte dieses Spieles ist schnell erzählt. Robin Kralj konnte krankheitsbedingt nicht spielen. Dafür rückte Silas Burkhardt ins Team. Die Gäste konnten nur mit 3 Spielern antreten. Das spannendste Spiel war gleich das Eingangsdoppel von Nick und Dennis gegen die beiden Spitzenspieler von Schnait. Sie konnten das Doppel mit 12:14, 15:13, 11:5 und 13:11 für sich entscheiden. Die nächsten 4 Spiele konnten alle mit 3:0 gewonnen werden. Nur Silas musste bei seinem 3:1 Erfolg noch einen Satz abgeben. Somit war nach knapp 1 Stunde der Sieg perfekt.

TSV Schnait II gegen Jungen U18 II 5:5 (Spielbericht vom 9.11.)
Im vorgezogenen Spitzenspiel gegen den derzeitigen Tabellendritten ging es voll zur Sache. Die taktische Doppelumstellung unseres Spitzendoppel Felix und Silas auf Nummer zwei ging voll in die Hose da Schnaits Nummer vier wohl gerade der beste Spieler der Liga ist. Somit hatte Eike und Jonas (Noah fehlt Verletzungsbedingt mindestens 3 Wochen aus) erheblich mehr Chancen gegen das Spitzendoppel Schnaits, gewannen den ersten Satz, verloren zweimal in der Verlängerung um dann den vierten klar zu verlieren, Schade. Nach den Eingangsdoppeln schon 0:2 hinten investierten die Jungs jetzt aber alles. Felix gewann überzeugend in vier Sätzen, Silas hauchdünn in fünf Sätzen. Jonas klar 3:0 gegen Nummer drei, Eike musste die Dominanz der überragenden Nummer vier, auch noch Noppenspieler, anerkennen. Im Spitzeneinzel zeigte sich Felix wieder super drauf, gewann auch sein zweites Einzel. Mit etwas mehr Einsatz und Konzentration hätte Silas auch gegen die Nummer zwei gewinnen können, aber die entscheidenden Bälle in ganz engen Sätzen machte er nicht und verlor 1:3. So stand es 4:4. Die Schlusseinzel im hinteren Paarkreuz waren nichts für schwache Nerven. Jonas verlor gegen den Überflieger Schnaits auch ganz klar 0:3. Somit hing alles an Eike den Punkt noch zu retten. Die ersten zwei Sätze noch knapp gewonnen sah es gut aus, aber Satzausgleich der immer besser werdenden Nummer drei Schnaits. Durch gutes Auge und Feingefühl brachte dann Eike im Entscheidungssatz den Gegner wieder aus dem Rhythmus und gewann 11:6. Bravo Jungs, starke Mannschaftsleistung!
Es punkteten Felix Burkhardt 2; Silas Burkhardt 1; Eike Schmidt 1; Jonas Härer 1

Jungen U18 II gegen TSGV Waldstetten 0:6
Gewaltig unter die Räder kam unsere zweite! Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Noah wurden die Doppel wieder umgestellt. Das taktisch auf Doppel zwei gestellte Doppel Felix und Silas verlor überraschend mit 1:3. Eike und Jonas waren gegen das Waldstettener Spitzendoppel ohne Chance .Wie schon im vorherigen Spiel gegen Schnait hoffte man auf eine Trotzsituation von Felix und Silas die aber diesmal gegen starke Gegner beide im Entscheidungssatz teilweise unglücklich verloren. Eike spielte eigentlich stark auf um dann doch am Ende von den Sätzen doch etwas zu passiv mit 1:3 zu verlieren. Jonas widerrum gewann den ersten Satz, kam dann durch eigene leichte Fehler mit 1:2 in den Rückstand spielte dann wieder stark, führte dann 10:8 um dann doch noch unnötig mit 10:12 zu verlieren. Damit war das Spiel der vergebenen Chancen gegen den jetzigen Tabellenersten und Titelmitfavorit mit 0:6! verloren. In Sachen Konzentration und Kampfgeist müssen sich die Jungs wieder erheblich steigern sonst wird man sich aus der oberen Tabellenregion leider verabschieden.
Es spielten Felix Burkhardt; Silas Burkhardt; Eike Schmidt und Jonas Härer

TSV Schnait II gegen Jungen U18 II 5:5
SV Lautern gegen Mädchen U18 2:8

Vorschau auf die nächste Woche
Do., 15.11.2018 18:30 Uhr Mädchen U18 gegen TSV Lorch
Sa., 17.11.2018 10:00 Uhr Jungen U18 III gegen SV Lautern
Sa., 17.11.2018 13:00 Uhr Jungen U18 gegen TSV Schnait
Sa., 17.11.2018 15:00 Uhr Jungen U18 II gegen TSGV Waldstetten

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -