Trainingszeiten Jugend

Montag - Fortgeschrittene
18.30 Uhr - 20.00 Uhr
Dienstag - Anfänger
18.00 Uhr - 19.30 Uhr
Donnerstag - Fortgeschrittene
18.00 Uhr - 19.30 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

Jungen U18 (Kreisliga A Rems Ost)
Jungen U18 III
(Kreisklasse Schwäbisch Gmünd)
Jungen U18 II (Kreisliga B Schorndorf)
Mädchen U18 (Kreisliga Herbst)

TTC Hegnach II  gegen Mädchen U18   2:8
SC Fornsbach     gegen Jungen U18 I    5:5
SCH.V. Durlangen gegen Jungen U18 III   8:2

TTC Hegnach II gegen Mädchen U18     2:8
Mit positiver Grundstellung  fuhr man zum vorgezogenen Punktspiel  am Donnerstagabend nach Hegnach. Hatten doch Leni und Jasmin einen tollen traingingsintensiven Ferienlehrgang in Tailfingen hinter sich gebracht. Das machte sich gleich im Eingangsdoppel bemerkbar. Leni und Jasmin ließen ihren Gegnerinnen mit 11:5, 11:6, 11:3 so gut wie keine Chance. In den folgenden Einzeln spielten alle 3 Mädchen überzeugend stark, nur Jasmin und Ami verloren noch gegen Hegnachs Nummer 1. Somit starke Leistung, überzeugender Sieg. 
Es spielten Leni Grohmann/Jasmin Mann 1, Leni Grohmann 3, Jasmin Mann 2, Amelie Greve 2

SC Fornsbach gegen Jungen U18 I     5:5
Das Duell der Tabellennachbarn fing recht verheißungsvoll für unsere Jungs an, da beide Eingangsdoppel gewonnen werden konnten. Anschließend konnte Dennis trotz mehrfachen Führungen sein Spiel nicht gewinnen und verlor gegen die Nr. 1 von Fornsbach mit 1:3. Gegen die starke Nr. 2 von Fornsbach fand Niklas nicht zu seinem gewohnten Spiel und verlor mit 0:3. Überraschend deutlich mit 3:0 konnte sich Felix gegen die Fornsbacher Nr. 3 durchsetzen. Im Duell der Jüngsten behielt Marko mit 3:1 gegen die Nr. 4 von Fornsbach die Oberhand. Somit führten wir mit 4:2. Im 2. Durchgang verlor Niklas sein 2. Spiel mit 1:3. Dennis konnte sich deutlich mit 3:0 durchsetzen. Dramatisch war es bei Marko, der schon mit 2:0 Sätzen führte und sich zum Schluss noch mit 9:11 im 5.Satz geschlagen geben musste. Auch Felix hatte in seinem 2 Spiel kein Glück und verlor die ersten beide Sätze in der Verlängerung und den 3. Satz mit 9:11. Damit war das Unentschieden perfekt.   
Es spielten: Niklas Greve, Dennis Nothdurft, Marko Slavkovic und Felix Burkhardt

SCH.V. Durlangen gegen Jungen U18 III     8:2
Beim Spiel gegen Durlangen mussten wir leider auf Jonas Härer verzichten und hatten uns daher wenig Chancen ausgerechnet. Zum Auftakt gewannen Maximilian Babel mit Vladislav Scherer überraschend ihr Doppel und wir gingen somit in Führung. aber das war es auch schon denn alle Einzel gingen, außer dem letzten Einzel, mehr oder weniger deutlich verloren. Im letzten Einzel bezwang dann Maximilian seinen Gegner klar und konnte wenigsten einen weiteren Punkt einfahren. Anton Schmidtberg und Vladislav Scherer waren ihren deutlich älteren Gegner noch nicht gewachsen.
Es spielten: Maximilian Babel, Vladislav Scherer und Anton Schmidtberg

Württembergische Schwerpunktrangliste Neuffen
Für die Rangliste hatten sich bei U12 bei den Jungen Marko Slavkovic und den Mädchen bei U14 Leni Grohmann und U13 Amelie Greve qualifiziert. So machten wir uns am Sonntag um 7 Uhr auf nach Neuffen. Amelie als Neuling zum ersten Mal dabei kämpfte, gab alles, schaffte den 8. Platz bei 10 Teilnehmern. Hatte auch etwas Pech da sie nach klarer Führung im Entscheidungssatz gegen die spätere Ranglisten 6. aus Stuttgart nach 2 Netzrollern mit 13:15 verlor.Bei Leni war man gespannt nach der guten Vorstellung im Vorjahr was diesmal heraussprang. Trotz wesentlich verbessertem Aufschlagspiel kam sie nicht in ihr druckvolles Angriffspiel, gab aber alles nach fast 7 Stunden Tischtennis 11 Spiele 3:8 Bilanz 10. Platz. Fast alle Mädchen spielen in der Punktspielrunde auch in höheren Spielklassen. Marko war durch letztjährige Ba-Wü Ranglistenteilnahme schon zur Schwerpunktrangliste vorqualifiziert. Fing stark an, steigerte sich auch noch von Spiel zu Spiel, stand zwischenzeitlich mit 8:0 Siegen auf Platz 1. Spielte dann im vorletzten Spiel etwas unkonzentriert, verlor dieses mit Pech gegen den späteren 5. Im letzten Spiel ging es dann um Platz 1, dieses verlor er knapp im Entscheidungssatz weil vielleicht dann doch Kraft und Konzentration nach 6,5 Stunden Tischtennis fehlten. Trotzdem super 2. Platz wahrscheinliche Teilnahme an der Ba-Wü Rangliste in Reutlingen am 09.06. Gratulation an alle 3 Teilnehmer/innen.
Ihr habt den SVP super vertreten.

Mädchen U18 I gegen GTV Hohenacker 9:1
Jungen U18 II gegen TSV Schnait 4:6
Jungen U18 III gegen FC Schechingen II 9:1
TSV Lorch gegen Jungen U18 III 5:5

Mädchen U18 I gegen GTV Hohenacker 9:1
Leider mussten unsere Mädchen auf ihre Nr.1, Leni Grohmann wegen Konfirmantenunterricht, verzichten. Auf Jasmin Mann und Amelie Greve kamen damit je vier Einzel und zwei Doppel zu.Das erste Doppel ging mit 3:0 deutlich an die Beiden. Amelie Greve legte mit einem überzeugenden Sieg sofort nach. Jasmin Mann konnte anschliessend einen 1:2 Satzrückstand noch umbiegen und gewann ihr Spiel knapp im 5. Satz. Die beiden nächsten Einzel absolvierten Amelie und Jasmin wieder erfolgreich. Zwischenstand somit 5:0 zu unseren Gunsten. Im ersten Spiel des zweiten Durchgangs konnte Amelie Greve einen 0:2 Rückstand nach harter Gegenwehr zum 2:2 ausgleichen, brach dann aber im 5. Satz ein. Die restlichen 3 Einzel konnten dann Jasmin Mann und Amelie Greve wiederum für sich entscheiden und beendeten mit dem Schlußdoppel den deutlichen Sieg.
Gratulation, weiter so.
Es spielten: Jasmin Mann und Amelie Greve

Jungen U18 III gegen FC Schechingen II 9:1
In diesem Spiel mussten wir ohne unsere Nr. 2, Jonas Härer antreten. Nachdem Maximilian Babel mit Anton Schmidtberg ihr Doppel mit 3:1 gewinnen konnten mussten unsere drei Jungs, Maximilian Babel, Vladislav Scherer und Anton Schmidtberg jeweils 3 Einzel bestreiten. Diese Aufgabe
lösten die 3 in hervorragender Weise mit deutlichen 3:0 Siegen nur Anton musste sich nach hartem Kampf etwas unglücklich geschlagen geben. Mit diesem deutlichen Sieg rückte das Team auf den 3. Tabellenplatz vor, den sie am nächsten Samstag gegen Lorch verteidigen wollen. Weiter so Jungs.
Es spielten: Maximilian Babel, Vladislav Scherer und Anton Schmidtberg

TSV Lorch gegen Jungen U18 III 5:5
Bei schönstem Wetter ging es am Samstagnachmittag nach Lorch zum Spiel gegen deren U 18 II.Gleich beim ersten Spiel, dem Doppel, ging es spannend zu. Letztendlich konnten sich dann doch Maximilian Babel und Jonas Härer im 5. Satz durchsetzen. Bei den beiden folgenden Einzel
konnte sich Vladislav Scherer leider nicht durchsetzen und verlor. Mit einem klaren Sieg brachte uns Maximilian Babel wieder in Führung. Diese baute dann Jonas Härer mit einem deutlichen 3:0 Sieg weiter aus. Leider gingen die folgenden 3 Einzel von Anton Schmidtberg und Maximilian Babel
verloren wobei Maximilian 2 Sätze erst in der Verlängerung verlor und Anton Schmidtberg eine 10:4 im ersten Satz nicht nach Hause bringen konnte, schade. Somit lagen wir mit 3:4 im Rückstand. Mit je zwei Fünfsatzsiegen brachten uns dann Jonas Härer und Maximilian Babel aber wieder in Führung. Im letzten Spiel war allerdings Vladislav Scherer gegen die Nr. 1 von Lorch auf verlorenem Posten und verlor klar und das Endergebnis von 5:5 stand fest. Mit etwas Glück wär ein Sieg möglich gewesen. Mit diesem Unentschieden konnte der 3. Tabellenplatz verteidigt werden, den wir auch in den beiden letzten Spielen auch verteidigen wollen.
Es spielten: Maximilian Babel, Jonas Härer, Vladislav Scherer und Anton Schmidtberg

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -