Trainingszeiten

Dienstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

1. Mannschaft (Regionalliga SW) 4. Mannschaft (Bezirksklasse Ost)
2. Mannschaft (Landesliga Gr.2) 5. Mannschaft (Kreisliga B Ost)
3. Mannschaft (Bezirksliga) 6. Mannschaft (Kreisklasse C Ost)

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurden in Grossaspach ausgetragen.
Unsere Abteilung war mit 12 Spielern , darunter mit 5 spielberechtigten Jugendlichen am Start. AlleTeilnehmer haben sich wieder erwarten gut geschlagen. Im Einzelnen wurden folgende Erfolge erzielt.
Bezirksmeister bei den Herren B wurde Michael Geilfuss-Nusko, darüber hinaus belegte er mit seinem Doppelpartner Reiner von der SG Schorndorf den 3. Platz im Doppel.
Unser Jugendlicher Nick Kralj spielte bei den Herren B in seiner Gruppe sehr stark, leider reichte es nicht zum Weiterkommen.
Bei den Herren C waren Steffen Nothdurft mit seinem Sohn Dennis am Start, in der Gruppenphase spielte Dennis sehr stark und erzielte 2 Siege, die aber nicht zum Weiterkommen reichten, trotzdem ein gutes Ergebnis für unseren Jugendlichen. Steffen Nothdurft verlor im Spiel zum Weiterkommen sehr unglücklich nach 2:0 und 7:3 Führung, schade.
Bei den Herren D waren Oswald Mayer und Helmuth Klein im Doppel wie im Vorjahr nicht zu schlagen und holten bei nur einem einzigen Satzverlust im Turnier souverän den Bezirksmeistertitel. Helmuth Klein schied im Viertelfinale nachdem er drei Spiele glatt gewonnen hatte, unglücklich
aus. Für Klaus Uecker war leider im Achtelfinale Endstation nachdem er in der Gruppenphase stark aufspielte. Oswald Mayer agierte in der Gruppenphase unglücklich und konnte sich nicht für die KO-runde qualifizieren.
Bei den Herren E erreichte Hans-Peter Seibold einen hervorragenden 3. Platz. Vincenzo Di Carlo qualifizierte sich für die KO-runde, verlor aber dann sehr unglücklich im Viertelfinale.
Felix Burkhardt, einer unserer Jugendlichen, verlor im Viertelfinale unglücklich im 5. Satz, ansonsten wäre er auch im Halbfinale gelandet.
Unsere anderen Jugendlichen Maximilan Babel und Eike Schmidt konnten in der Gruppenphase jeweils einen Sieg verbuchen.
Für unsere Jugendlichen war es ganz sicher eine gute Erfahrung sich mit den Aktiven zu messen.

SVP-Regionalligateam hat am Wochenende 2 Heimspiele
Unser Team empfängt am Samstag um 18.00 Uhr den Aufsteiger SpVgg Gröningen-Satteldorf und am Sonntag um 13.00 Uhr denTabellenvierten aus Freiburg in unserer Hohberg-Sporthalle und wird alles daransetzen, diese beiden Begegnungen zu gewinnen und sich damit zumindest auf den 4. Platz vorzuarbeiten.
Gröningen-Satteldorf steht zwar derzeit nur auf Platz 8, ist aber auf keinen Fall zu unterschätzen. Mit Gabriel Stephan können sie an Nr. 1 einen ehemaligen Bundesligaspieler aufbieten gegen den es für unsere Spitzenspieler Laszlo Magyar und Josip Huzjak sehr schwer sein wird zu gewinnen. Dies kann nur in sehr guter Form gelingen. Aber auch die Nr. 2, der junge Manuel Mangold ist keinesfalls leicht zu bezwingen, da er sich bisher sehr gut schlägt.
Ein weiterer "alter" Bekannter spielt bei den Gästen mit Heiko Bärwald an Nr. 3 und auch er ist auf jeden Fall ein starker Gegner. An Nr. 4 + 5 können sie mit Tobias Tran und Moritz Kouril 2 sehr junge Akteure aufbieten, die noch im Jugendalter sind. Beide schlagen sich bisher hervorragend und haben schon vielen Gegnern das fürchten beigebracht und an Nr. 6 wird wohl einer der Schweizer-Brüder auflaufen.
Abzuwarten bleibt allerdings, ob nicht zum 1. Mal einer von den beiden aufgestellten Japanern aufläuft, die bisher kein Spiel bestritten haben. Sollte dies der Fall sein, wird es sicherlich noch wesentlich schwerer werden, dieses Team zu schlagen.
Da unser Team jedoch voraussichtlich in Bestbesetzung mit unserem "Teo", Adrian Wetzel, Marcel Schaal und wahrscheinlich erstmals mit Fabian Rieger antreten kann, geht man optimistisch in diese und auch in die Sonntagspartie gegen die starken Südbadener.
Diese sind sehr gut in die Saison gestartet und weisen 6:2 Punkte auf. Dies zeigt, wie stark diese Mannschaft ist, die ziemlich ausgeglichen besetzt ist, mit einem überragenden hinteren Paarkreuz in dem Stefan Hugger eine 7:1-Bilanz aufweist und Lasse Barth mit 5:0 noch ungeschlagen ist. Daran kann man leicht erkennen, daß es für Marcel und Fabi oder Stefan Tietze äußerst schwer werden wird, hier Punkte einzufahren.
Hoffen kann man darauf, daß Magyar und Huzjak vorne ein positives Ergebnis erzielen werden und "Teo" und Adrian dies auch in der Mitte schaffen, so daß es insgesamt zu einem Sieg reichen sollte.
Wenn diese beiden Heimspiele gewonnen werden, würde man sich auf 10:4 Punkte bringen und sich damit eine hervorragende Ausgangsposition für die weitere Saison schaffen.
Natürlich steht unser allseits bekanntes Küchenteam auch an diesen beiden Tagen wieder mit Weißwürsten, Roten, belegten Brötchen und Kaffee und Kuchen bereit, die Hungrigen und Durstigen zwischendurch zu bewirten, damit niemand verdursten oder verhungern wird!

Vorschau auf das nächste Wochenende
Sa., 17.11.2018 14:00 Uhr Herren III gegen DJK Schwäbisch Gmünd
Sa., 17.11.2018 18:00 Uhr Herren gegen SpVgg Gröningen-Satteldorf
Sa., 17.11.2018 18:00 Uhr Herren II gegen DJK Sportbund Stuttgart III
Sa., 17.11.2018 18:00 Uhr TV Hebsack gegen Herren IV
Sa., 17.11.2018 18:00 Uhr Herren V gegen TSGV Waldstetten II
Sa., 17.11.2018 18:00 Uhr Herren VI gegen SG Bettringen IV
So., 18.11.2018 13:00 Uhr Herren gegen FT V. 1844 Freiburg

VfL Kirchheim III gegen Herren II 1:9
SF Großerlach gegen Herren III 1:9
TSV Alfdorf II gegen Herren VI 1:9
Senioren gegen TV Hebsack 6:3

Vorschau auf die nächste Woche
Di., 13.11.2018 20:00 Uhr Senioren gegen TSV Schwaikheim

Herren gegen TG Wallertheim 9:3
Herren II gegen TSV Wendlingen 9:4
Herren III gegen TV Mögglingen 9:2
EK Welzheim gegen Herren IV 9:1
Herren IV gegen VfL Waiblingen 2:4 (Pokal)
DJK Schwäbisch Gmünd III gegen Herren V 0:9
Senioren gegen TV Hebsack II 6:3

SVP schlägt Wallertheim klar mit 9:3
Einen absoluten Traumstart, erwischte das SVP-Team am Samstag gegen die TB Wallertheim. Nachdem alle 3 Eingangsdoppel gewonnen wurden und auch die ersten 3 Einzel, lag man recht schnell mit nicht weniger als 6:0 in Führung.
Magyar/Wetzel, Huzjak/Tietze und Teodoro/Schaal konnten ihre Matches jeweils mit 3:1 bzw. 3:0 Sätzen nach Hause bringen, was der Mannschaft natürlich starken Aufschwung gab. Als dann auch noch Magyar gegen den starken Vallbracht, Huzjak gegen Christmann und unser 16-jähriger "Teo" gegen Flügel gewannen, führte das Team eben gleich mit 6:0 und jeder dachte, daß es wohl einen Kantersieg geben würde gegen die Gäste.
Dann verliefen jedoch die nächsten 3 Partien nicht so glücklich für unsere Akteure und sowohl Adrian Wetzel gegen den starken Naumann, als auch Marcel Schaal gegen Tomoski und Stefan Tietze gegen Bauer mußten sich in engen Matches geschlagen geben und auf einmal stand es nur noch 6:3.
Als dann sowohl Magyar, als auch Huzjak große Probleme gegen ihre Gegner hatten, sah es plötzlich danach aus, als ob die Gäste eventuell auf 6:5 verkürzen könnten. Beide SVP Akteure konnten jedoch den Kopf nochmal aus der Schlinge ziehen und ihre Spiele nach großem Kampf doch noch nach Hause bringen und somit auf 8:3 erhöhen.
Nun lag es an "Teo" den SVP-Sieg mit seinem 6. Einzelsieg gegen den starken Naumann, der in der letzten Saison noch im vorderen Paarkreuz spielte, vollends zu sichern. Dies gelang ihm auch nachdem er den 1. Satz in der Verlängerung verloren hatte, mit deutlichen Siegen in den nächsten 3 Sätzen und der 9:3-Sieg war unter Dach und Fach.
Mit diesem Sieg kletterte unser Team mit nun 6:4 Punkten auf den 5. Tabellenplatz. Am Wochenende 17. und 18.11. kommt es nun erneut zu einem Doppel-Spieltag, dieses Mal allerdings daheim. Am Samstag um 18.00 Uhr kommt der Aufsteiger Gröningen-Satteldorf in unsere Hohberg-Sporthalle und am Sonntag gastieren die Südbadener vom FT V 1844 Freiburg um 13.00 Uhr bei uns. Unser Team wird dann alles versuchen, weitere 2 Siege einzufahren und damit dann sicherlich unter die ersten 4 Plätze vorzustoßen.

TSG Kaiserslautern gegen Herren 6:9
TTC Wehrden e.V. gegen Herren 3:9
Herren II gegen VfL Kirchheim II 4:9
Herren III gegen TTV Burgstetten 9:3
Herren IV gegen FC Schechingen II 9:4
TSB Schwäbisch Gmünd IV gegen Herren VI 0:9

Traum-Wochenende für das SVP-Regionalligateam!!
Ein unglaublich erfolgreiches Wochenende hat das SVP-Regionalligateam hinter sich gebracht. Eine kleine Sensation erreichte unser Team schon am Samstag, als man beim Aufstiegsfavoriten TSG Kaiserslautern mit 9:6 gewann und diese Superform konnte auch auf das Sonntagsspiel beim TTC Wehrden gehalten werden und man gewann dort klar mit 9:3 und konnte somit das Punktekonto mit 4:4 Punkten ausgleichen.
In Kaiserslautern ging unser Team durch die Siege von Magyar/Wetzel und Teodoro/Schaal mit 2:1 in Führung. Dann folgten allerdings gleich 3 Niederlagen von Magyar; Huzjak und Wetzel, so daß es 4:2 für die Gastgeber stand und man an einen normalen Verlauf gegen den großen Favoriten glaubte.
Da dann jedoch der gerade noch rechtzeitig von der Jugend-Olympiade zurück gekommene Teodoro und überraschend auch Marcel Schaal und Stefan Tietze ihre Matches gewannen, führte der SVP wieder mit 5:4. Diese Führung hielt jedoch nicht lange, da Magyar und Huzjak gegen die Spitzenspieler des Gegners verloren und die Führung damit erneut wechselte.
Daß dies jedoch die letzte Führung der Gastgeber war, konnte niemand erwarten. Aber Teodoro und Wetzel gewannen in der Mitte ebenso ihre Matches, wie auch Marcel Schaal und Stefan Tietze im 3. Paarkreuz und der sehr überraschende 9:6-Sieg des SVP konnte entsprechend gefeiert werden.
Gleich am nächsten Morgen musste man sich dann auf die Reise zum TTC Wehrden begeben, gegen den es in der letzten Saison 2 sehr harte und ausgeglichene Spiele gab. Dort lief dann aber von Anfang alles hervorragend, denn alle 3 Doppel wurden gewonnen, wobei sich die Nr. 2 der Gastgeber, Simonis dabei verletzte und seine Spiele kampflos abgeben musste.
Durch Siege von Huzjak, Wetzel, Teodoro und den kampflosen Sieg von Magyar, führte das SVP-Team sensationell mit 7:0! Marcel Schaal mußte sich dann nach einer 2:1-Satzführung doch noch mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben und Stefan Tietze mußte gegen den noch ungeschlagenen Domeika ebenfalls klein bei geben.
Magyar verlor dann nachdem er den 1. Satz klar gewonnen hatte, die nächsten 3 Sätze jeweils mit 2 Punkten Unterschied, so daß es nur noch 7:3 stand, bevor der kampflose Sieg von Huzjak das 8:3 brachte. Den Deckel drauf setzte dann unser 16-jähriger "Teo" mit seinem 4. Sieg an diesem Wochenende gegen den starken Keiling und stellte damit den zumindest in der Höhe ebenfalls keineswegs erwarteten 9:3-Sieg sicher.

SVP am Samstag, 27.10. im Heimspiel gegen Wallertheim
Am kommenden Samstag empfängt unser Team den Aufsteiger aus Wallertheim um 17.00 Uhr in der Hohberg-Sporthalle und hofft, mit einem weiteren Sieg ein positives Punktekonto zu erreichen und sich damit im Tabellen-Mittelfeld festzusetzen.
Auf keinen Fall darf man aber den Neuling unterschätzen, der zum Großteil mit erfahrenen Regionalliga-Akteuren antritt und ganz sicher ein starker Gegner sein wird.
Unser Team - das voraussichtlich in gleicher Besetzung antreten wird - würde sich über viele Zuschauer freuen, die sie entsprechend lautstark unterstützen würden.

TSB Schwäbisch Gmünd IV gegen Herren VI 0:9
Bei diesem Spiel ging es darum unsere Erfolgsserie fortzuführen. Nachdem alle drei Eingangsdoppel bis auf eines deutlich von uns gewonnen wurden waren die Weichen für einen Erfolg gestellt. Im vorderen Paarkreuz setzten sich dann Elias Teeg und Steffen Nothdurft klar durch und
erhöhten auf 5:0. Im mittleren Paarkreuz machte Klaus Uecker mit seinem Gegner kurzen Prozess wobei sich Oswald Mayer aber gewaltig strecken musste um seinen Gegner im 5. Satz zu besiegen. Mit einer kämpferischen Leistung rang anschliessend Vincenzo Di Carlo seinen Gegner im 5. Satz
in der Verlängerung nieder. Den Schlusspunkt setzte dann Helmuth Klein mit einem klaren 3:0 Sieg. Mit diesem vierten Sieg in Folge liegen wir weiterhin auf Tabellenplatz zwei der zum Aufstieg in die Kreisliga B berechtigt.
Es spielten: Elias Teeg, Steffen Nothdurft, Klaus Uecker, Oswald Mayer, Helmuth Klein und Vincenzo Di Carlo

Vorschau auf die nächste Woche
Sa., 27.10.2018 14:00 Uhr Herren III gegen TV Mögglingen
Sa., 27.10.2018 17:00 Uhr Herren gegen TG Wallertheim
Sa., 27.10.2018 18:00 Uhr Herren II gegen TSV Wendlingen
Sa., 27.10.2018 18:00 Uhr EK Welzheim gegen Herren IV
Mo., 29.10.2018 19:00 Uhr DJK Schwäbisch Gmünd III gegen Herren V
Di., 30.10.2018 20:00 Uhr Senioren gegen TV Hebsack II

Sa., 20.10.2018 14:00 Uhr   Herren III gegen TTV Burgstetten
Sa., 20.10.2018 18:00 Uhr   Herren II gegen VfL Kirchheim II
Sa., 20.10.2018 18:00 Uhr   Herren IV gegen FC Schechingen II
Sa., 20.10.2018 19:00 Uhr   TSG Kaiserslautern gegen Herren
Sa., 20.10.2018 19:30 Uhr   TSB Schwäbisch Gmünd IV gegen Herren VI
So., 21.10.2018 14:00 Uhr   TTC Wehrden e.V. gegen Herren

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -