Trainingszeiten

Dienstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

1. Mannschaft (Oberliga Bad-Württ) 2. Mannschaft (Verbandsliga Nord)
3. Mannschaft (Landesklasse Gr. 3) 4. Mannschaft (Bezirksklasse Ost)
5. Mannschaft (Kreisliga A Ost) 6. Mannschaft (Kreisliga B Ost)
7. Mannschaft (Kreisliga C Ost) 8. Mannschaft (Kreisklasse (4er) Ost)
Senioren (Bezirksklasse)    

Herren gegen ASV Grünwettersbach II 2:8
Herren gegen VfL Kirchheim 8:2
Herren III gegen SV Sillenbuch 1:9
Herren V gegen FC Schechingen II 4:9
Herren VIII gegen TTC Leinzell IV 9:0

SVP-Oberligateam mit Sieg und Niederlage am Wochenende
Als der Spitzenreiter ASV Grünwettersbach II am Samstag mit dem Bundesligaspieler Rasmussen, der noch nie in dieser Mannschaft gespielt hatte, als Verstärkung anreiste war klar, daß dieses Team unbedingt in die Regionalliga aufsteigen möchte und deshalb nicht das Risiko eingehen wollte beim SVP den einen oder anderen Punkt abzugeben.
Dementsprechend begann das Match dann auch gleich mit 2 Doppelsiegen der Gäste. Laszlo Magyar konnte zwar den sehr starken Champers dann mit 3:1 besiegen aber Baranyi war gegen Rasmussen natürlich chancenlos und Marcel Schaal gegen den nun mit 28:0-Bilanz weiterhin ungeschlagenen Price ebenso. Stefan Tietze spielte dann gegen den ebenfalls sehr starken Godec – 25:5-Bilanz – hervorragend und besiegte ihn mit 3:0 Sätzen.
Danach lieferte Magyar zwar gegen Rasmussen erneut eine hervorragende Leistung, führte sogar mit 2:1 Sätzen, mußte sich am Ende aber doch mit 2:3 geschlagen geben und auch Baranyi, Schaal und Tietze mußten sich geschlagen geben, so daß die 2:8-Niederlage feststand.
Einzelergebnisse SVP – Grünwettersbach II 2:8:
Magyar/Schaal – Rasmussen/Chambers 0:3, Baranyi/Tietze – Gainza/Godec 1:3, Magyar – Chambers 3:1, Baranyi – Rasmussen 0:3, Schaal – Price 1:3, Tietze – Godec 3:0, Magyar – Rasmussen 2:3, Baranyi – Chambers 1:3, Schaal – Godec 2:3, Tietze – Price 0:3
Am Sonntag konnte das SVP-Team dann die guten Leistungen vom Vortag zum Großteil bestätigen, außer dem angeschlagenen Stefan Tietze, der beide Matches abgeben mußte, trotz erheblichem Widerstand. Magyar, Baranyi und Schaal blieben dagegen ungeschlagen gegen die Gäste aus Kirchheim, die ohne ihre starke Nr. 3, Hornstein antraten, und sorgten so für den 8:2-Sieg, womit der 3. Tabellenplatz behauptet wurde.
Einzelergebnisse SVP – VfL Kirchheim 8:2:
Magyar/Schaal – Gantert/Roll 3:1, Baranyi/Tietze – Mangold/Geßner 3:2, Magyar – Geßner 3:1, Baranyi – Mangold 3:0, Schaal – Roll 3:0, Tietze – Gantert 2:3, Magyar – Mangold 3:0, Baranyi – Geßner 3:0, Schaal – Gantert 3:0, Tietze – Roll 2:3

Herren V gegen FC Schechingen II 4:9
Rabenschwarzer Tag der Mitte!
Nach drei verlorenen Eingangsdoppeln verlief der Start alles andere als gut. Als dann im vorderen und mittleren Paarkreuz teilweise hauchdünn im Entscheidungssatz die nächsten 4 Einzel verloren gingen, war man unverdient mit 0:7 im Rückstand. Unsere Jungstars Philipp und Silas gewannen dann beide ihre Einzel, als darauf Marek und Manu mit tollen Siegen im vorderen Paarkreuz nachlegten, keimte Hoffnung auf ein Unentschieden auf. Doch leider durch die Niederlagen von den Routiniers Norbert und Henry war dann doch die Niederlage besiegelt.
Somit ist die Saison in der Kreisliga A Ost beendet, die Fünfte erreichte mit dem 6. Platz im Mittelfeld ein ordentliches Ergebnis.
Es spielten : Marek Nanz 1, Manuel Daiss 1, Norbert Bäcker , Roland Heinrich, Philipp Ott 1, Silas Burkhardt 1

Vorschau auf die nächste Woche
So., 27.03.2022 16:30 Uhr TTC Zell gegen Herren II

SV Onolzheim gegen Herren II 9:3
SG Bettringen III gegen Herren V 9:3
VfL Winterbach gegen Herren VII 7:9

VfL Winterbach gegen Herren VII 7:9
Zum letzten Spiel in der Kreisliga Südwest ging es für die7. Mannschaft, die vor diesem Spiel bereits als Meister feststand, nach Winterbach. Angereist war man mit 7 Spielern da Helmuth Klein zu Gunsten der Nachwuchsspieler auf seine Einzel verzichtete und deshalb nur im Doppel zum Einsatz kam. Von den drei Eingangsdoppel konnten nur Oswald Mayer mit Helmuth Klein gewinnen wogegen weder Klaus Uecker mit Silas Burkhardt noch Eike Schmidt mit Maximilian Babel deutlich die Segel streichen mussten. Im vorderen Paarkreuz war Silas Burkhardt gegen die Nr. 1 von Winterbach ( 1717 QTTR Punkte) chancenlos. Gleichzeitig setzte sich Klaus Uecker klar durch. Im mittleren Paarkreuz brachte Oswald
Mayer sein Spiel klar nach Hause, Noah Mann dagegen hatte hart zu kämpfen und gewann im 5. Satz in der Verlängerung. Im hinteren Paarkreuz fanden unsere beiden Youngsters Eike Schmidt und Maximilian Babel nicht zu ihrem Spiel und verloren, somit stand es nach dem ersten Durchgang 5:4 für Winterbach. Der zweite Durchgang begann mit der einkalkulierten
Niederlage von Klaus Uecker, Silas Burkhardt dagegen zeigte sich von seiner besten Seite und gewann deutlich gegen die Nummer zwei und hielt uns damit im Spiel. Unser, an diesem Abend überragende mittlere Paarkreuz brachte uns mit zwei überzeugenden Siegen von Oswald Mayer und Noah Mann, mit 6:7 in Führung. Im hinteren Paarkreuz hatte Maximilian nicht seinen besten Tag erwischt und musste passen. Alle Last lag nun auf Eike Schmidt der aber letztendlich mit einem klaren 3:0 Sieg den 8. Punkt und somit das Unendschieden sicherte. Das Schlußdoppel musste nun die Endscheidung bringen, von der Papierform her waren das Winterbacherdoppel klarer Favorit. Das seit Jahren eingespielte Doppel Oswald Mayer und Helmuth Klein gingen dann überraschenderweise mit 2:0 in Führung, mussten aber Sätze 3 und 4 abgeben. Im 5. Satz gingen sie schnell in Führung die sie dann bis zum Schluß nicht mehr abgaben und mit 11:8 gewannen und somit den Gesamtsieg von 9:7 sicherten.
Gratulation zur einer super Mannschaftsleistung und zur Meisterschaft in der Kreisliga C Südwest.
Es spielten: Klaus Uecker, Silas Burkhardt, Noah Mann, Oswald Mayer, Eike Schmidt, Maximilian Babel und Helmuth Klein ( nur Doppel )

TG Donzdorf gegen Herren 0:10
Herren IV gegen Schorndorf III 6:9
TSV Schwaikheim gegen Senioren 4:6

SVP-Oberligateam gewinnt in Donzdorf 10:0
In einem sehr einseitigen Match gaben die Spieler vom SVP in Donzdorf kein einziges Spiel verloren. Dabei muß allerdings beachtet werden, daß unser ehemaliger Bundesligaspieler Markus Teichert verletzt war und seine beiden Einzel kampflos abgeben mußte.
In den Doppeln gewannen Magyar/Schaal ihr Spiel knapp mit 3:2 Sätzen, während Baranyi/Tietze einen klaren 3:0-Sieg einfahren konnten. Magyar gewann dann 3:1 gegen Schröter, Stefan Tietze ebenfalls 3:1 und Marcel Schaal schloß sich mit dem gleichen Resultat an, so daß es zusammen mit dem kampflosen Sieg von Baranyi 6:0 stand.
Josef Baranyi gewann dann ebenso wie Stefan Tietze sein Match mit 3:0, während Marcel Schaal gegen Riemann erst im 5. Satz mit 12:10 gewinnen konnte. Zusammen mit dem kampflosen Sieg von Laszlo stand damit der 10:0-Sieg fest.
Am nächsten Wochenende hat das Team spielfrei und empfängt dann am Samstag, 26.3. um 14.00 Uhr den Tabellenführer ASV Grünwettersbach II und am Sonntag, 27.3. ebenfalls um 14.00 Uhr den VfL Kirchheim zu den letzten Heimspielen in dieser Saison und hofft dabei auf lautstarke Unterstützung von vielen TT-Freunden.

Herren IV gegen Schorndorf III 6:9
Stark ersatzgeschwächte Mannschaft ( 4 Ersatzspieler ) nah dran am Unentschieden !
Endlich wieder ein Punktspiel durfte unsere Vierte am vergangenen Samstag bestreiten. Nach den Doppeln lag man gleich mit 1:2 zurück, nur das Doppel N. Bäcker/ P. Ott gewannen überraschend gegen das Spitzendoppel Schorndorfs. F. Mürdter in Topform und Youngster Marko Slavkovic steuerten in hochklassigen, sehenswerten Spielen 3 Punkte bei. Im mittleren Paarkreuz hielte sich N. Bäcker und R. Heinrich an der Nr. 4 schadlos, verloren aber mehr oder weniger knapp gegen die Nr.3. Im hinteren Paarkreuz gab es für unsere jungen Perspektivspieler F. Burkhardt und P. Ott an dem Tag nichts zu holen, das lag aber zum Großteil am sehr starken Gegner. So verlor man knapp mit 6:9, das Schlussdoppel war schon auf der Siegerstrasse, schade.
Es spielten/ punkteten: Frank Mürdter2 , Marko Slavkovic 1 ,Norbert Bäcker 1, Roland Heinrich 1, Felix Burkhardt , Philipp Ott, Norbert / Philipp Ott 1

TSV Schwaikheim gegen Senioren 4:6
Zum letzten Spiel mussten unsere Senioren zum TSV Schwaikheim. Die beiden Eingangsdoppel brachten eine Punkteteilung, Klaus Uecker mit Hans-Peter Seibold mussten gegen das Einserdoppel passen wogegen sich Oswald Mayer mit Helmuth Klein klar durchsetzen konnten. Im vorderen Paarkreuz gab es dann zwei enge Spiele bei denen sich Oswald Mayer letztendlich im 5. Satz durchsetzen konnte, Klaus Uecker aber trotz
Führung sein Spiel abgeben musste. Anschließend fand Hans-Peter Seibold nicht zu seinem Spiel und verlor. Helmuth Klein sorgte aber postwendend mit einem deutlichen 3:0 Sieg wieder für den Gleichstand von 3:3 nach dem ersten Durchgang. Im folgenden zweiten Durchgang verlor Oswald Mayer sein Spiel klar und wir lagen wieder zurück. Klaus Uecker dagegen konnte uns in einem hart umkämpften Spiel, das er im 5. Satz in der Verlängerung mit 12:14 gewann, im Spiel halten. Die Entscheidung musste also im hinteren Paarkreuz fallen. Nach verlorenem 1. Satz gewann Helmuth Klein die restlichen Sätze deutlich und brachte uns mit 5:4 in Führung. Im letzten Spiel lag es nun an Hans-Peter Seibold den Sack zu
zumachen. Aber auch er verlor den 1. Satz und wir sahen schon unsere Felle davon schwimmen. Durch Umstellung auf eine defensive Spielweise, mit der sein Gegner nicht zurecht kam, konnte er letztendlich den Gesamtsieg 6:4 sichern. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung, jeder hat zum Erfolg beigetragen und somit den zweiten Tabellenplatz
gesichert.
Es spielten: Klaus Uecker, Oswald Mayer, Helmuth Klein und Hans-Peter-Seibold

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -