Aktuelle Mitteilungen

Unter Berichte finden Sie die aktuellen Zeiten, wann Ihr Training wieder beginnt.

Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu. Deshalb möchten wir an dieser Stelle die Termine für die Wiederaufnahme unserer Turnstunden veröffentlichen.
Elki-Turnen Mo, 11.09.17 17:00-18:00 Uhr Staufenhalle - Voranmeldung erforderlich bei Vanessa Kugel (Tel.: 0176-57816101 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Vorschulturnen Mo, 11.09.17 16:00-17:00 Uhr Staufenhalle
Mädchen 1./2. Klasse Di, 19.09.17 16:00-17:00 Uhr Staufenhalle
Mädchen 3./4. Klasse Di, 19.09.17 17:00-18:00 Uhr Staufenhalle
Mädchen ab 5. Klasse Do, 14.09.17 19:00-20:30 Uhr Hohberghalle 2
Bubenturnen entfällt mangels Teilnehmerzahl
Gerätturnen Mo, 11.09.17 Trainingszeiten vorerst wie gehabt Hohberghalle

Am Sonntag, 09.07.17 nahmen 32 Turnerinnen und Turner des SV Plüderhausen am diesjährigen Turngau-Event in Weinstadt teil. Nach einem kurzen Einzug der Vereine ins Stadion wurden die Wettkämpfe fast pünktlich um 9 Uhr eröffnet. Absolviert wurde ein Wahl-Dreikampf. Während die drei Jungs sich ausschließlich auf die Leichtathletikdisziplinen beschränkten, gingen die meisten Mädchen an den Geräten Sprung, Reck und Boden an den Start. Nur ein paar von ihnen wagten sich an den Zitterbalken. Geturnt wurde in zwei Durchgängen, wobei im ersten Durchgang die jüngeren Jahrgänge begannen, ehe die Mädchen ab Jahrgang 2006 um 11:30 Uhr ans Gerät gingen.Bei den E- und D-Jugendlichen gelang Annika Gaab der beste Start. Mit einer tollen Reckübung setzte sie von Anfang an ein großes Ausrufezeichen. Auch Fenja Heilemann stand ihr in nichts nach. Nach einer geglückten Reckübung erturnte sich Fenja sensationelle 15,8 von 16 möglichen Punkten am Boden. Auch am Sprung zeigte sie zwei sehr gute Überschläge auf den Mattenberg. Mit dieser Leistung reichte es knapp geschlagen zur wohlverdienten Silbermedaille. Annika hingegen musste nach einer ebenfalls sehr sauber geturnten Bodenübung am Sprung ein paar Federn lassen. Sie verpasste denkbar knapp mit nur 0,08 Punkten Rückstand Platz 3. Bei den größeren Mädels waren es vor allem Jana Rottler im Jahrgang 2004 und Amy Borner sowie Viktorija Nazyrov im Jahrgang 2003, die durch ihre Leistungen glänzten. Jana erturnte sich vor allem durch ihre gelungene Übung am Reck Platz drei. Amy und Viktorija belegten punktgleich Rang 2.Während die Mädchen in der überfüllten Turnhalle um die Medaillen kämpften, gingen die drei Jungs im Stadion an den Start. Tim Graß überzeugte durch seine Leistungen und durfte am Ende die Goldmedaille in Empfang nehmen.Auch der Nachwuchs des SV Plüderhausen zeigte Präsenz. 15 Vorschulkinder nahmen mit viel Spaß und Ehrgeiz erfolgreich an der Turniade teil. Am Nachmittag fand ein Teamwettbewerb statt. Der SVP stellte drei Mannschaften mit jeweils 4-5 Kindern und Jugendlichen. An verschiedenen Stationen galt es, Teamgeist und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Unter 32 Mannschaften belegten die Teams des SV Plüderhausen die Plätze 1 und 3, für die sie jeweils mit einem tollen Pokal belohnt wurden.
170712 TU1
170712 TU2
170712 TU3
170712 TU4
170712 TU5

Eine Woche lang Turnen, Kultur und jede Menge Spaß
Am Samstag, den 03. Juni sind wir mit einer Gruppe von 16 Frauen und Mädchen zum Internationalen Deutschen Turnfest, das nur alle vier Jahre stattfindet, nach Berlin gereist.
Nachdem wir unser Quartier in unserer Unterkunft, dem Dathe-Gymnasium, aufgeschlagen haben, sind wir zur Eröffnungsfeier am Brandenburger Tor aufgebrochen. Dort fand ein Umzug mit vielen internationalen Vereinen verschiedenster Sportarten statt. Auf einer großen Bühne direkt vor dem Brandenburger Tor wurde mit Auftritten unterschiedlicher Showgruppen das Turnfest eröffnet.
Sonntags und dienstags hielten wir uns den ganzen Tag im Messegelände auf, da wir dort an den Turnwettkämpfen teilgenommen haben. Das beste Ergebnis erzielte hierbei Anastasia Nazyrov, die unter 896 Teilnehmern Platz 68 belegte. Um die Zeit in den Messehallen zu überbrücken, wurden viele Mitmachstationen, wie z.B. Trampolinbahnen und Airtracks, angeboten. Auf der Turnfestmesse konnten diverse Sportartikel gekauft werden und im Sommergarten des Messegeländes fanden ganztägig Showvorführungen statt.
Am Sonntagabend besuchten wir die Tuju-Party. In der Neondisco wurde ausgelassen getanzt und gefeiert. 
Am Montagmorgen klingelte der Wecker bereits um 5:30 Uhr. Wir Turnmädels des SVP hatten uns bereits im Vorfeld bereit erklärt, den Frühstücksdienst an diesem Vormittag zu übernehmen. Von sechs bis zehn Uhr wurde das Frühstück vorbereitet, ausgegeben und am Ende alles wieder geputzt und aufgeräumt. Im Anschluss verbrachten wir einen relaxten Tag im Berliner Zoo. Da bei dem einen oder anderen Mädchen im Laufe des Tages doch die Müdigkeit überhandnahm, ruhten wir uns noch einmal im Quartier aus, ehe es am Abend zum Bundesfinale der Tuju-Stars ging.
Am Dienstagabend besuchten wir nach den Wettkämpfen die Stadiongala im Olympiastadion. Über 3000 Akteure aus verschiedenen Ländern zeigten trotz widriger Wetterverhältnisse eine fulminante Show. Angela Merkel ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich Fabian Hambüchen an diesem Abend offiziell aus dem Nationalteam der deutschen Kunstturner zu verabschieden. Mit einem spektakulären Feuerwerk endete der bunte und grandiose Abend im Stadion.
Unseren freien Tag am Mittwoch nutzen wir dazu, am Programm „Berlin uff Achse“ teilzunehmen. An verschiedenen Plätzen in Berlin mussten unterschiedlichste Herausforderungen bewältigt werden. Danach genossen wir die Freizeit beim Bummeln, Shoppen oder Kaffee trinken. Den Mittwochabend verbrachten wir im City Cube auf dem Messegelände. In der Abendshow bestaunten wir die Akrobatik- und Tanzkünste der ausgezeichneten Gruppen des Wettbewerbs „Rendezvous der Besten“.
Am Donnerstag beschäftigten wir uns mit der Kultur Berlins. Vormittags unternahmen wir eine Schifffahrt auf der Spree. Am Nachmittag führte uns eine Rallye durch die ganze Stadt. In der ausverkauften Max-Schmeling-Halle fieberten wir am Abend mit den Kunstturnerinnen und Kunstturnen bei den Gerätefinals der Deutschen Meisterschaften mit. 
Den Freitag verbrachten wir noch einmal auf dem Messegelände. Zuerst nahmen wir am Handstand-TÜV teil. Im Anschluss testeten wir in einem Parcour die unterschiedlichsten Turnspiele des Deutschen Turnerbundes und stellten unser Geschick bei Ringtennis, Indiaca, Korfball, Prellball, Faustball, Korbball, Völkerball und Schleuderball unter Beweis. Bei den 4xF Games wurde es noch einmal anstrengend. In einer vorgegebenen Zeit mussten möglichst viele Kraft- und Ausdauerübungen absolviert werden. Den Abend nutzten wir, um unsere Koffer zu packen, denn am Samstag, den 10.06. brachen wir früh auf, um unsere Heimreise anzutreten.
Während der Turnfestwoche durften wir viele tolle Ereignisse miterleben. Die vielen sportlichen Attraktionen und Mitmachangebote einerseits, aber auch der tolle Zusammenhalt innerhalb unserer Gruppe andererseits trugen zu einer schönen und unvergesslichen Woche in Berlin bei. 
Die Turnmädels des SVP
170626 TU01
170626 TU02
170626 TU03
170626 TU04
170626 TU05
170626 TU06
170626 TU07
170626 TU08
170626 TU09
170626 TU10
170626 TU11
170626 TU12
170626 TU13
170626 TU14
170626 TU15
170626 TU16
170626 TU17
170626 TU18
170626 TU19

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -